AMP-Beratung – Rasend schnelle Websites

Schon seit geraumer Zeit ist es kein Geheimnis mehr, dass die Ladegechwindigkeit einer Website Einfluss auf das Google-Ranking hat. Sei es einmal dahingestellt, ob diese Korrelation in einer besseren Nutzererfahrung liegt oder direkt als Faktor wirkt – schnellere Seiten ranken meist besser.

Und das macht auch Sinn. Denn Google übernimmt hier gewissermaßen eine erzieherische Rolle. Google möchte seinen Usern stets das beste Ergebnis ausliefern. Ob nun aber eine Website von Usern als gut oder schlecht empfunden wird, hängt unter anderem auch stark von der Ladezeit ab. Am PC nerven uns langsame Seiten vielleicht – am Handy jedoch ist man aufgrund des fehlenden Datenvolumens oder dem schlechten Empfang noch viel schneller am Abbrechen einer Aktion oder eines Kaufes. Und das viel gravierender als wir vielleicht denken oder uns bewusst ist.

Amazon hat beispielsweise errechnet, dass eine nur um 100 Millisekunden längere Ladezeit einen ganzen Prozentpunkt mehr oder weniger Umsatz zur Folge hat. Quelle

Google setzt auf schnelle Ladezeiten

Nun ist es leider so, dass Google keine schnellen Seiten bevorzugt ausliefern kann, sofern es keine schnellen Seiten gibt. Also hat der Suchmaschinenriese sein eigenes Projekt zur Beschleunigung des Internets ins Leben gerufen.

Accelerated Mobile Pages (kurz AMP) ist ein Framework für Websites, welcher primär ein Ziel hat: Geschwindigkeit! Allein dieser Umstand macht deutlich, wie viel Wert Google auf performante Seiten legt.

Diese Seiten sind sehr viel anders aufgebaut, als eine gewöhnliche HTML-Seite. Und das sieht man ihnen auch an. Besonders auffällig ist das minimalistische Design, welches der Ladezeit geschuldet ist.

Vergleichen Sie selbst: Oben unsere Startseite als AMP-Version, unten in der mobilen Responsive-Ansicht.

 

Zur Startseite als AMP-Version

Nun hat Google verlauten lassen, dass sich die Einbindung von AMP-Seiten nicht mehr nur auf das Carousel beschränkt. Bereits jetzt schon werden sie wie ein normales Suchergebnis im organischen Bereich eingebunden. Nachdem Google bereits jetzt schnellen Seiten den Vortritt lässt, ist es nur logisch, dass die super performanten AMP-Seiten auch sehr besser platziert werden.

AMP-Ergebnisse im Carousel

AMP-Einbindungen im Carousel – Die Anzeige erfolgt noch über den organischen Suchergebnissen. Somit ist quasi eine Platz 1-Platzierung garantiert.

 

AMP noch vor APP-Indexing und mobiler Website

Bereits jetzt werden die AMP-Versionen von Seiten vor den mobilen Seiten und Apps ausgeliefert.

Zugegebenermaßen relativ unprominent bestätige Google selbst dieses Verhalten.

September 20, 2016
Search results on mobile devices have begun to direct users to the equivalent AMP page, in preference to the equivalent app or web page. This might result in a decrease of traffic to your app pages when an equivalent AMP page exists.

Quelle: https://support.google.com/webmasters/answer/6211453?hl=en

Seien Sie jetzt der Erste

Höchste Zeit also, sich die noch vorhandenen Vorteile zu sichern, welche es mit sich bringt, der Erste zu sein, der diese Technologie nutzt. Sie kämpfen mit einer relativ kleinen Seite gegen große Gegner? Das könnte Ihre Chance auf einen enormen Hebel sein. Bis große Unternehmen und Websites reagieren, dauert es oftmals. Große Dinge bewegen sich eben meist langsamer.

Rüsten Sie auf, mit einer AMP-Seite. Gerne können wir Sie hiebei unterstützen oder auch gerne, die gesamte Implementierung für Sie übernehmen.

Fragen Sie einfach unverbindlich an….

… und ranken Sie!

 

AMP-Beratung – Rasend schnelle Websites
5 (100%) 3 votes